Chopfab Weize von Doppelleu

Heute gibt es den zweiten Teil meiner kleinen Serie über schweizer Craftbiere. Das Chopfab Weize ist wie das Chopfab Helle aus der Chopfab-Serie der Doppelleu Brauwerkstatt. Hierbei handelt es sich um ein klassisches belgisches Witbier. Typisch für diesen Bierstil sind ist die Zugabe von Orangen und Koriander. Es entspricht also nicht dem deutschen Reinheitsgebot. Dafür überzeugt es mit einer herrlichen würzig-fruchtigen Note.

„Chopfab Weize von Doppelleu“ weiterlesen

Share

Lamm | Rhabarber | Karotte

Sehr überraschend ist die Kombination aus Lamm und Rhabarber. Der Rhabarber bring eine herrliche Frische in das Gericht. Das Karottenpüree federt die Säure ab, so das eine herrliche Harmonie entsteht.
Bei der Zubereitung des Lammkarrees habe ich mich für die „Sous-Vide-Methode“ entschieden. Wer jedoch nicht über die geeignete Geräte verfügt, kann das Lamm auch im Ofen bei niedriger Temperatur zubereiten.

„Lamm | Rhabarber | Karotte“ weiterlesen

Share

Zu Besuch auf dem Hanse-Spirit-Gin-Festival

An diesem Wochenende durfte ich auf dem Hamburger Ginfestival mal die ganze Bandbreite des Gins probieren. Zwischen den etablierten Marken waren auch ein paar Newcomer zu entdecken. Ich habe ein paar sehr gute Gins kennengelernt, die ich vorher noch nicht probiert hatte. Nach reichlicher Überlegung habe ich meine vier Favoriten ausgemacht, die ich Euch nun kurz vorstellen möchte. „Zu Besuch auf dem Hanse-Spirit-Gin-Festival“ weiterlesen

Share